My first day

Gut, dann will ich hier einmal meinen Blog beginnen... nur wie fange ich an?? Mit dem Tagesanfang? Mit einer kleinen Zusammenfassung? Es spielt in diesem Fall nicht mal eine Rolle, denn zu beidem fällt mir nur eins ein: BESCHISSEN!!              In der Tat, mein Tag begann schon unmöglich: ich durfte zwar ausschlafen, doch was bringen mir 2 Stunden Schlaf, wenn ich dann erst mal anfangen muss mit meiner Anorexie auszuhandeln, was ich denn heute frühstücken darf. Das ist so irre anstrengend, dass ein normal essender Mensch es sich nicht vorstellen kann!! Es ist nämlich so, dass ich heute Morgen schon wusste, dass ich heute nach dem Shoppen noch ins Cafe gehen werde, zusammen mit meiner Mum und da wollte ich ja ordentlich zuschlagen können (ich liebe Kuchen). Nur meine Essstörung erlaubte das nicht. Ich musste also sparen....... prinzipiell ist es ja egal, was

 

1.10.08 22:05

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen